Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Samsung baut 30TB SSDs

  1. #1
    Tangiert peripher syrius Avatar von Jana-Maria
    Registriert
    Mar 2015
    Beiträge
    1,546
    Gefällt mir!
    379
    Du gefällst: 1,531

    Samsung baut 30TB SSDs

    Quelle: https://news.samsung.com/global/sams...rprise-systems

    Deutsche Sinnübersetzung:

    Spoiler ausklappen
    Die neue 'PM1643' basiert auf dem neuesten 512 GB V-NAND und bietet den fortschrittlichsten Speicher mit dem branchenweit ersten 1TB NAND Flash-Paket, 40 GB DRAM, neuem Controller und benutzerdefinierter Software

    Samsung Electronics, der weltweit führende Anbieter moderner Speichertechnologie, gab heute bekannt, dass es mit der Massenproduktion der SSD (Solid-State-Drive) SS16 (Solid-State-Attached-SCSI) der Branche für den Einsatz in Speichersystemen der nächsten Generation begonnen hat. Das 30,72 Terabyte (TB) -Laufwerk nutzt Samsungs neueste V-NAND-Technologie mit 64-Layer-3-Bit 512-Gigabit (Gb) -Chips und bietet die doppelte Kapazität und Leistung wie die zuvor im März 2016 vorgestellte 15,36-TB-High-Capacity-Serie.
    Dieser Durchbruch wurde durch die Kombination von 32 neuen 1-TB-NAND-Flash-Gehäusen ermöglicht, die jeweils aus 16 gestapelten 512-V-V-NAND-Chips bestanden. Diese superdichten 1-TB-Pakete ermöglichen die Speicherung von etwa 5.700 5-Gigabyte (GB) -Full-HD-Filmdateien auf einem 2,5-Zoll-Speichergerät.
    Zusätzlich zu der verdoppelten Kapazität ist das Leistungsniveau erheblich gestiegen und ist fast doppelt so hoch wie bei Samsungs früherer Generation von SAS-SSDs mit hoher Kapazität. Basierend auf einer 12Gb / s SAS-Schnittstelle bietet das neue PM1643-Laufwerk wahlfreie Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 400.000 IOPS und 50.000 IOPS sowie sequentielle Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 2.100 MB / s bzw. 1.700 MB / s. Dies entspricht etwa dem Vierfachen der zufälligen Leseleistung und dem Dreifachen der sequentiellen Leseleistung einer typischen 2,5-Zoll-SATA-SSD *.
    "Mit der Einführung der SSD mit 30,72 TB haben wir erneut die Speicherkapazitätsbarriere für Unternehmen gesprengt und damit neue Horizonte für Speichersysteme mit extrem hoher Kapazität weltweit eröffnet", sagte Jaesoo Han, Executive Vice President von Memory Sales & Marketing Team bei Samsung Electronics. "Samsung wird weiterhin aggressiv vorgehen, um der sich ändernden Nachfrage nach SSDs über 10 TB gerecht zu werden und gleichzeitig die Einführung unserer bahnbrechenden Speicherlösungen in einem neuen Zeitalter der Unternehmenssysteme zu beschleunigen."

    Samsung erreichte die neuen Kapazitäts- und Leistungsverbesserungen durch mehrere Technologiefortschritte beim Entwurf seines Controllers, DRAM-Packaging und der zugehörigen Software. Zu diesen Verbesserungen gehört eine hocheffiziente Controller-Architektur, die neun Controller aus der früheren SSD-Produktreihe mit hoher Kapazität in einem einzigen Paket integriert und so mehr Speicherplatz innerhalb der SSD für Speicherzwecke zur Verfügung stellt. Das PM1643-Laufwerk wird auch über die Silicon-Via-Technologie (TSV) zur Verbindung von 8-Gbit-DDR4-Chips eingesetzt, wodurch 10 4-GB-TSV-DRAM-Pakete mit insgesamt 40 GB DRAM erstellt werden. Dies ist das erste Mal, dass TSV-DRAM in einer SSD verwendet wurde.
    Die Hardware-Einfallsreichtum der SSD ist eine verbesserte Software, die den Metadatenschutz sowie die Datenspeicherung und -wiederherstellung bei plötzlichen Stromausfällen unterstützt und einen ECC-Algorithmus (ECC = Error Correction Code) bietet, um eine hohe Zuverlässigkeit und minimale Speicherwartung zu gewährleisten. Darüber hinaus bietet die SSD ein robustes Auslastungsniveau von einem vollen Schreibvorgang pro Tag (DWPD), was bedeutet, dass täglich 30,72 TB Daten über die fünfjährige Garantiezeit ohne Fehler geschrieben werden. Die PM1643 bietet auch eine mittlere Ausfallzeit (MTBF) von zwei Millionen Stunden.
    Samsung hat im Januar mit der Produktion der ersten SSDs mit 30,72 TB begonnen und plant, das Angebot im Laufe dieses Jahres zu erweitern - mit 15.36TB, 7.68TB, 3.84TB, 1.92TB, 960GB und 800GB. Arrays und beschleunigen den Übergang von Festplattenlaufwerken (HDDs) zu SSDs im Enterprise-Markt. Die große Auswahl an Modellen und eine deutlich verbesserte Leistung werden bei der Deckung des wachsenden Speicherbedarfs in einer Vielzahl von Marktsegmenten wie Regierung, Finanzdienstleistungen, Gesundheitswesen, Bildung, Öl & Gas, Pharma, soziale Medien, Geschäftsdienstleistungen, Einzelhandel und Kommunikationssektoren.





    Samsung Electronics Begins Mass Production of Industry’s Largest Capacity SSD – 30.72TB – for Next-Generation Enterprise Systems
    Korea on February 20, 2018



    New 'PM1643' is built on latest 512Gb V-NAND to offer the most advanced storage, featuring industry-first 1TB NAND flash package, 40GB of DRAM, new controller and custom software

    Samsung Electronics, the world leader in advanced memory technology, today announced that it has begun mass producing the industry’s largest capacity Serial Attached SCSI (SAS) solid state drive (SSD) – the PM1643 – for use in next-generation enterprise storage systems. Leveraging Samsung’s latest V-NAND technology with 64-layer, 3-bit 512-gigabit (Gb) chips, the 30.72 terabyte (TB) drive delivers twice the capacity and performance of the previous 15.36TB high-capacity lineup introduced in March 2016.

    This breakthrough was made possible by combining 32 of the new 1TB NAND flash packages, each comprised of 16 stacked layers of 512Gb V-NAND chips. These super-dense 1TB packages allow for approximately 5,700 5-gigabyte (GB), full HD movie files to be stored within a mere 2.5-inch storage device.

    In addition to the doubled capacity, performance levels have risen significantly and are nearly twice that of Samsung’s previous generation high-capacity SAS SSD. Based on a 12Gb/s SAS interface, the new PM1643 drive features random read and write speeds of up to 400,000 IOPS and 50,000 IOPS, and sequential read and write speeds of up to 2,100MB/s and 1,700 MB/s, respectively. These represent approximately four times the random read performance and three times the sequential read performance of a typical 2.5-inch SATA SSD*.

    “With our launch of the 30.72TB SSD, we are once again shattering the enterprise storage capacity barrier, and in the process, opening up new horizons for ultra-high capacity storage systems worldwide,” said Jaesoo Han, executive vice president, Memory Sales & Marketing Team at Samsung Electronics. “Samsung will continue to move aggressively in meeting the shifting demand toward SSDs over 10TB and at the same time, accelerating adoption of our trail-blazing storage solutions in a new age of enterprise systems.”

    https://img.global.news.samsung.com/..._02_main_1.jpg Lade Bilder von einem vertrauenswürdigen Hoster oder als Dateianhang hoch! Beispiel: picload.org // Freigegebene Image-Hoster: https://www.szenebox.org/10-news-und...ster-whitelist

    Samsung reached the new capacity and performance enhancements through several technology progressions in the design of its controller, DRAM packaging and associated software. Included in these advancements is a highly efficient controller architecture that integrates nine controllers from the previous high-capacity SSD lineup into a single package, enabling a greater amount of space within the SSD to be used for storage. The PM1643 drive also applies Through Silicon Via (TSV) technology to interconnect 8Gb DDR4 chips, creating 10 4GB TSV DRAM packages, totaling 40GB of DRAM. This marks the first time that TSV-applied DRAM has been used in an SSD.

    Complementing the SSD’s hardware ingenuity is enhanced software that supports metadata protection as well as data retention and recovery from sudden power failures, and an error correction code (ECC) algorithm to ensure high reliability and minimal storage maintenance. Furthermore, the SSD provides a robust endurance level of one full drive write per day (DWPD), which translates into writing 30.72TB of data every day over the five-year warranty period without failure. The PM1643 also offers a mean time between failures (MTBF) of two million hours.

    Samsung started manufacturing initial quantities of the 30.72TB SSDs in January and plans to expand the lineup later this year – with 15.36TB, 7.68TB, 3.84TB, 1.92TB, 960GB and 800GB versions – to further drive the growth of all-flash-arrays and accelerate the transition from hard disk drives (HDDs) to SSDs in the enterprise market. The wide range of models and much improved performance will be pivotal in meeting the growing storage needs in a host of market segments, including the government, financial services, healthcare, education, oil & gas, pharmaceutical, social media, business services, retail and communications sectors.
    Lieber gehe ich drauf bevor ich meine Seele verkaufe


  2. Diesen Mitgliedern gefällt dieser Beitrag:


  3. #2
    Senior
    Registriert
    Jun 2015
    Beiträge
    384
    Gefällt mir!
    119
    Du gefällst: 234
    Tja, der Preis ist das Problem. an anderer Stelle wurden 16.000 vermutet und das ist dann doch etwas heftig.

  4. #3
    Junior Avatar von pr0ton
    Registriert
    Feb 2018
    Beiträge
    35
    Gefällt mir!
    3
    Du gefällst: 24
    Das aber auch nur solange, bis die Dinger als Massenware produziert werden.

    Wenn man sich den Preisverlauf der heutigen SSDs anschaut, dann waren die Dinger für den "Normalnutzer" auch fast unzahlbar.
    Just pr0ton.....


  5. #4
    pseudo elitären Beitragsm Avatar von ShadowEagle
    Registriert
    Jul 2016
    Beiträge
    256
    Gefällt mir!
    144
    Du gefällst: 101
    Aktuell sink aber der Preis von Flash-Speicher nicht, sondern steigt eher und dann seit Monaten ...

  6. #5
    Junior Avatar von Scoty
    Registriert
    Jul 2018
    Beiträge
    42
    Gefällt mir!
    22
    Du gefällst: 12
    Ja leider wird es etwas teurer sogar in denn letzten Monaten.

  7. #6
    Tangiert peripher syrius
    THEMENSTARTER

    Avatar von Jana-Maria
    Registriert
    Mar 2015
    Beiträge
    1,546
    Gefällt mir!
    379
    Du gefällst: 1,531
    12.000-15.000€ sind doch ein Schnäppchen.
    Für 8TB blättert man derzeit ungefähr 3.000-3.500€ hin.

    Kann man sich doch gönnen
    Alternativ nimmt man sich auch 2x 15 TB und schaltet es im Raid zusammen falls eine kaptutgehen sollte
    Lieber gehe ich drauf bevor ich meine Seele verkaufe


  8. Diesen Mitgliedern gefällt dieser Beitrag:

    udg

  9. #7
    Junior Avatar von Scoty
    Registriert
    Jul 2018
    Beiträge
    42
    Gefällt mir!
    22
    Du gefällst: 12
    Ja genau, einfach mal 12.000 Euro ausgeben ;-)

Ähnliche Themen

  1. Samsung galaxy S8
    Von SPAM-SPAM im Forum Daily Talk & Offtopic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.05.2017, 03:46
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.11.2016, 10:22
  3. Ein großer Haufen Marshmallow für Samsung und Co.
    Von RedDevil im Forum Allgemeine News
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 04.05.2016, 19:21
  4. Sandisk packt planaren TLC-Flash in seine Client-SSDs
    Von RedDevil im Forum Allgemeine News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.04.2016, 11:31
  5. Marshmallow kommt für Sony-, Samsung- und HTC-Smartphones
    Von RedDevil im Forum Allgemeine News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.2016, 09:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
SzeneBox.org... im Mittelpunkt der Szene!
© since 2015 szeneBOX.org - All Rights Reserved
Domains: www.szenebox.org