Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Abmahnrisiko

  1. #1
    Anfänger
    Registriert
    Aug 2019
    Beiträge
    4
    Gefällt mir!
    0
    Du gefällst: 0

    Abmahnrisiko

    Hallo Leute,

    nehmen wir mal an MrX ist mit seiner realen Mail Adresse (Apple Mail) bei Gully u. Börse registriert und saugt dort über Share Online ohne Vpn etc.

    Provider sind Telekom und Vodafone.

    Wie hoch ist das Abmahnrisiko? Es wurden nur ebooks gesaugt

    Danke

    • szeneBOX.org Partner - Partner werden?



  2. #2
    Junior
    Registriert
    Apr 2019
    Beiträge
    43
    Gefällt mir!
    17
    Du gefällst: 9
    gering, da Share-Online die Daten rausgeben müsste, was die aber nicht machen können.
    Sonst wären die sofort weg vom Fenster.

  3. #3
    Anfänger
    THEMENSTARTER


    Registriert
    Aug 2019
    Beiträge
    4
    Gefällt mir!
    0
    Du gefällst: 0
    und wenn die hopps genommen werden?

  4. #4
    Junior
    Registriert
    Apr 2019
    Beiträge
    43
    Gefällt mir!
    17
    Du gefällst: 9
    So wie ich das sehe, weiß keiner wo die ihren Standort haben.
    Dann kommt es auch drauf an ob sie die Daten speichern, rausgeben werden oder rausgeben müssen.

    Netload z.B. musste damals die Daten rausgeben.
    Uploaded bis jetzt noch nicht.

    Aber beim Downloaden ist eh sehr gering erwischt zu werden.

    Ich lade seit Jahren ohne VPN & ohne Probleme

    Probleme gibt es eher beim uploaden.

  5. #5
    Anfänger
    THEMENSTARTER


    Registriert
    Aug 2019
    Beiträge
    4
    Gefällt mir!
    0
    Du gefällst: 0
    Das einzige was mir sorgen macht ist die Mail Adresse mit Klarnamen.

    Die Chance an die Daten von OCH´s zu kommen ist eh sehr gering

  6. #6
    Junior
    Registriert
    Apr 2019
    Beiträge
    43
    Gefällt mir!
    17
    Du gefällst: 9
    Wenn jetzt einer bei gully deine mail-adresse sieht, weiß doch keiner das du was ladest

  7. #7
    Senior
    Registriert
    May 2015
    Beiträge
    455
    Gefällt mir!
    211
    Du gefällst: 203
    nur in einem forum angemeldet zu sein ist nicht verboten, da wird nix passieren

  8. Diesen Mitgliedern gefällt dieser Beitrag:


  9. #8
    Junior
    Registriert
    Dec 2018
    Beiträge
    69
    Gefällt mir!
    6
    Du gefällst: 30
    Bei Downloads macht sich keiner die Mühe jemanden abzumahnen.

  10. Diesen Mitgliedern gefällt dieser Beitrag:


  11. #9
    Senior Avatar von Rohrverleger
    Registriert
    Oct 2017
    Beiträge
    183
    Gefällt mir!
    449
    Du gefällst: 170
    Zitat Zitat von Magomed33 Beitrag anzeigen
    und wenn die hopps genommen werden?
    selbst dann wird nichts passieren.

    Das beste Beispiel ist Megaupload. Die wurden 2012 hochgenommen. Da wurden auch tausende KK Daten der User beschlagnahmt mit denen man sie problemlos identifizieren hätte können.
    Passiert ist aber keinem was, weil der Aufwand und die Kosten zum Nutzen einfach viel zu gross sind.
    Den einzigen an den die ran wollen sind die Betreiber und da kämpft die USA ja jetzt schon seit Jahren wegen der Auslieferung aus NZ.

  12. Diesen Mitgliedern gefällt dieser Beitrag:


  13. #10
    Junior Avatar von Krassimir
    Registriert
    Aug 2016
    Beiträge
    107
    Gefällt mir!
    16
    Du gefällst: 50
    Als PowerLeecher könnte man darüber nachdenken, ein VPN zu nutzen und den Sharehoster Account nur anonym zu bezahlen.
    Man weiss ja nie, ob die nicht doch Ermittlungen aufnehmen. Bevor man dann einen Anwalt bezahlen muss ist man so viel günstiger unterwegs.
    Alles in allem ist man als Leecher aber nur ein kleiner Fisch und kann sich relativ sicher fühlen.
    Mein rat wäre, bau Hürden ein, wenn Du Hürden einbauen kannst, es kostet und schadet nichts.
    Geändert von Krassimir (15.08.2019 um 18:21 Uhr)

  14. #11
    Anfänger
    Registriert
    Aug 2019
    Beiträge
    4
    Gefällt mir!
    0
    Gefällt mir: 1
    @Krassimir, quatsch ich lade schon zeit 2010 Filme usw übern jdownloader runter hab auch noch nie gelesen das jemand erwischt wurde sollange ich das nicht irgendwo lese, kauf ich auch kein vpn

  15. Diesen Mitgliedern gefällt dieser Beitrag:


  16. #12
    Junior
    Registriert
    Jan 2016
    Beiträge
    75
    Gefällt mir!
    1
    Du gefällst: 30
    Abmahnungen (die kommen von Anwälten) gibt es nur bei Uploads z.B. bei Torrents.

    Downloads von OCH sind davon nicht betroffen, es bräuchte dazu für die Herausgabe irgendwelcher Daten bei ISP/Hostern/VPN schon einen Staatsanwalt, der ermittelt und es kann sich keine Behörde wegen einzelner eBooks leisten, diesen Aufwand zu betreiben.

  17. Diesen Mitgliedern gefällt dieser Beitrag:


  18. #13
    Junior
    Registriert
    Sep 2016
    Beiträge
    146
    Gefällt mir!
    131
    Du gefällst: 56
    Zitat Zitat von Netflixlover Beitrag anzeigen
    Bei Downloads macht sich keiner die Mühe jemanden abzumahnen.
    Kann ich auch bestätigen. Hab damals - als ich ein noch viel größerer noob war als heute - auch mit meiner rl Mail bei boerse und co. Gesaugt. Mach dir einfach ein neues Konto mit einer fake mail und die Sache ist gut.

    @Magomed33
    Falls du dich auf solchen Boards in Zukunft etwas sicherer bzw. Anonymer bewegen möchtest, kannst du dich gern bei mir melden. Eine anonyme Mailadresse und ein VPN sollte allerdings auch schon ausreichen.

  19. Diesen Mitgliedern gefällt dieser Beitrag:


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
SzeneBox.org... im Mittelpunkt der Szene!
© since 2015 szeneBOX.org - All Rights Reserved
Domains: www.szenebox.org