Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Usenet Verständnisfragen

  1. #1
    Anfänger
    Registriert
    Jun 2020
    Beiträge
    6
    Gefällt mir!
    5
    Gefällt mir: 1

    Usenet Verständnisfragen

    Hey,
    ich weiß wie im warez Bereich torrent und OCH funktionieren. Aber ich weiß nicht wirklich, wie das mit dem usenet funktioniert. Meine Fragen wären

    - Wer lädt die Daten hoch? Werden die Uploader dafür entlohnt?

    - Wo werden die Daten hochgeladen? Auf welche Server? Wer betreibt diese? Wie werden die bezahlt?

    - Wieso gibt es im Usenet teilweise sehr alte Uploads, während sie auf OCH nach gewisser Zeit gelöscht werden? Das müssen riesige Server sein oder?

    - Wie sucht man am besten im Usenet? Suche ich bei binsearch z.B. nach 'Harry Potter' finde ich unzählige Dateien. Woher weiß ich welche noch komplett online sind? Oder welche Dateien sauber sind? Bei
    OCH sind es ja meistens bekannte Uploader aus verschiedenen Foren, denen man mehr oder weniger vertraut.

  2. Diesen Mitgliedern gefällt dieser Beitrag:


    • szeneBOX.org Partner - Partner werden?



  3. #2
    Anfänger
    Registriert
    May 2020
    Beiträge
    6
    Gefällt mir!
    1
    Du gefällst: 3
    Guten Abend,

    Wer lädt die Daten hoch? Werden die Uploader dafür entlohnt?:

    Verschiedene Uploader/Boards. Nein außer du spendest einem Uploader oder Sceneboard Geld.

    - Wo werden die Daten hochgeladen? Auf welche Server? Wer betreibt diese? Wie werden die bezahlt?
    Die Daten werden bei verschiedenen Usenet Provider hochgeladen, die auch Uploads erlauben. Die Server stehen Weltweit je nach Provider. Das Usenet besteht aus vielen Usenet Provider die alle ihre eigenen Newsserver betreiben. Diese sync. sich in bestimmten abständen mit den anderen Newsservern weltweit.
    Wer diese bezhalt, die Kunden von den Providern. Kann man sich vorstellen wie z.B. die Telekom, 1und1 usw. die dir Zugang zum Internet anbieten so gibt es Provider für das Usenet und die Kunden bezhalen für den Zugang.

    - Wieso gibt es im Usenet teilweise sehr alte Uploads, während sie auf OCH nach gewisser Zeit gelöscht werden? Das müssen riesige Server sein oder?

    Das liegt auch am jeweiligen Usenet Provider. Manche haben eine vorhaltzeit von 4xxx Tagen und manche nur 1xxx Tage. Zudem kümmert es andere mehr und andere weniger die DMCA Abfragen bearbeiten. Wenn bei einem Provider die Files gelöscht werden, sind die z.B. bei einem anderen Provider noch vorhanden. Deswegen hat man meist sehr viel mehr Glück im Usenet an alte Dateien zu kommen.

    Wie sucht man am besten im Usenet?
    Am einfachsten ist es sich einen vernünftigen Indexer zu suchen oder ein Usenet Board wo die dementsprechenden NZBs Angeboten werden.

  4. Diesen Mitgliedern gefällt dieser Beitrag:


  5. #3
    Senior
    Registriert
    Jul 2016
    Beiträge
    168
    Gefällt mir!
    46
    Du gefällst: 163
    Leider haben sich ein paar kleinere Fehler in der Antwort eingeschlichen, besser ist wohl ich fange nochmal am Anfang an:
    Sogenannte Tier1 Provider unterhalten eigene Serverfarmen, sogenannte Backbones. Kommen bei einem Backbone neue Daten an, werden diese auch an die anderen Backbones weitergeleitet. Unterschiede gibt es allerdings bei der Gröse der Serverfarmen, das macht sich bemerkbar in der Vorhaltezeit der Daten (Rentention)
    Derzeit werden es wieder ein paar Tier1 Provider mehr, etwas um 1 Dutzend wohl wenn man die kleineren dazurechnet.
    Manche dieser Tier1 Provider verkaufen Accounts ausschliesslich direkt an Endkunden, die meisten zusätzlich auch an Wiederverkäufer, also Reseller. Auch die Reseller werden Provider genannt.
    Omicron und Abavia haben den Löwenateils des Markts und den Großteil der Reseller als Kunden. siehe -> https://upload.wikimedia.org/wikiped...s_Mind_Map.svg
    Daten die auf die Backbones geladen werden, werden getrennt gespeichert, auf Bodyservern die Daten selber, auf Headerservern die Kopfzeilen der Uploads. Diese Kopfzeilen sind ein Verweis darauf wo genau der Body zu finden ist. Ein Upload besteht im Usenet allerdings aus vielen Bodys und Headern.
    Ein Reseller-Provider (meist) betreibt keine eigenen Bodyserver, nur Headerserver. Da die Header ohne Body nur einen Bruchteil an Speicher benötigt.
    Ein Kunde kann auf diese Headerserver zugreifen und durchsuchen, benötigt er dann auch die Bodys, wird er an den Tier1 Provider weitergeleitet um die Daten von dort zu beziehen.

    Ein Uploader verdient kein Geld, jenachdem ob und für welches Board er arbeitet bekommt er aber einen Usenetaccount kostenlos bereitgestellt. Manchmal auch einen Zugang zu einem VPN Provider. Meist zahlt ein Uploader sogar drauf, da er den Stoff zum uppen oftmals selber besorgen muss.

    Die Contentindusdrie versendet im Usenetbereich ebenso ihre Abusemails wie im OCH Bereich. Da die großen Uploader mittlerweile in geschlossenen Comunitys unterwegs sind, ist es aber entsprechend schwieriger entsprechende Rechtsverstöse zu finden als in öffentlich durchsuchbaren Blogs der DDL Szene
    Ein weiterer Grund ist sicherlich auch das, anders als heutzutage, vor Jahren noch im Klartext geuppt wurde und vieles davon heutzutage noch zu finden ist. Falls eines der aktuellen Boards aufhören sollte, sind komplett alle Uploads des Boards verloren. Weil niemand mehr weiß was sich hinter den kryptischen Namen verbirgt und wie das Passwort lautet.
    Schlußendlich sind Uploads schon alleine deswegen länger vorhanden (so den keine Abuse kommt) weil bei Sharehostern aus Platzgründen alle Uploads nach einer festgelegten Zeit, oder mangels fehlender Downloads desselben, wieder gelöscht werden.

    P.S.
    Auch diese Erklärung ist teilweise ein wenig vereinfacht, ich wollte aber nicht zu lange schreiben,

  6. Diesen Mitgliedern gefällt dieser Beitrag:


  7. #4
    Anfänger
    THEMENSTARTER


    Registriert
    Jun 2020
    Beiträge
    6
    Gefällt mir!
    5
    Gefällt mir: 1
    Danke für die ausführlichen Antworten. Jetzt verstehe ich das ganze Thema schon mehr.
    Im Vergleich zu OCH hat man den Vorteil, dass man mehr, vorallem ältere Dinge findet. Disese sind aber schwieriger zu finden, da man vernünftige Indexer bzw. Boards braucht. Boards zu OCH gibts wie Sand am Meer, gute Indexer sind wohl rarer gesät.

  8. #5
    Senior
    Registriert
    Jul 2016
    Beiträge
    168
    Gefällt mir!
    46
    Du gefällst: 163
    Ja, das ist durchwegs richtig.
    Du kannst versuchen hier einen Account zu bekommen -> https://www.szenebox.org/204-warez/9...html#post75213
    Das Angebot ist gut, ein paar Downloads täglich auch kostenlos. Nur für Invites musst du schnell sein. Und am besten vorher lesen wie die etwas umständliche registrierung läuft.



    Nachtrag:


    Die Zeiten ändern sich fortlaufend ...
    Früher konnte man auch die Boards als Indexer sehen, da sie sich die aufgabe machten die Uploads zu indizieren, katalogisieren und an die User weiter zu geben.
    Erst später übernamen die Boards die Rolle als Hauptuploader.
    Danach verstand man als Indexer Seiten wie NZB-King, NewZleecher oder NZBIndex ... Diese seiten machten ein einfaches finden der Uploads möglich, da die Titel noch im Klarnamen geuppt wurden.
    Heutzutage versteht man unter Indexer eher Seiten die selber Uploaden und das mittels NewsNab und Konsorten (Eine frei zugängliche Software zum indizieren von Uploads) dann zur verfügung stellen. Meist gegen Kohle.

    Übrigens, auch hier sind 5 NZb täglich zum Download kostenlos -> https://scenenzb.com
    Oft muss man aber ein paar Tage länger warten bis das gewünschte dort auftaucht.

    - - - - - - - - - - Beitrag nachträglich erweitert - - - - - - - - - -

    Upps ....

    Noch ein Nachtrag.
    Das Brothers hat ab heute einen Monat lang die Registrie offen. Schadet sicher nicht sich dort zu reggen

    Wer daran Interesse hat, sendet seine aussagekräftige Bewerbung an: [email protected]
    Geändert von banane (15.07.2020 um 19:41 Uhr)

  9. Diesen Mitgliedern gefällt dieser Beitrag:


  10. #6
    Senior
    Registriert
    Jun 2015
    Beiträge
    473
    Gefällt mir!
    137
    Du gefällst: 279
    Zitat Zitat von banane Beitrag anzeigen
    Die Zeiten ändern sich fortlaufend ...
    Früher konnte man auch die Boards als Indexer sehen, da sie sich die aufgabe machten die Uploads zu indizieren, katalogisieren und an die User weiter zu geben.
    Früher hast man einfach die Header runtergeladen und angeklickt was man haben wollte. Der Scheiss mit Indexern und den Boards samt Passwörtern und kryptischen Dateinamen macht das meiner Meinung nach unbenutzbar. Der Aufriss ist es nicht wert, das geht mit och wesentlich entspannter.

  11. #7
    Senior
    Registriert
    Jul 2016
    Beiträge
    168
    Gefällt mir!
    46
    Du gefällst: 163
    Zitat Zitat von fritzi Beitrag anzeigen
    Der Scheiss mit Indexern und den Boards .....
    Genau das wollte ich damit ausdrücken, der Begriff "indexer" hat sich gewandelt, damit man solche Aussagen verstehen kann:

    fritzi schreibt im Prinzip "Früher hatte man von den Indexern (öffentliche) die Header runtergeladen ..... der Scheiss mit den Indexern (NewsNab) macht das unbenutzbar"

    Ansonsten ist es eine Glaubensfrage, denke ich. Alles hat Vor und Nachteile. Beispielsweise sperren Sharehoster gerne den Account wenn man zuviel zieht .... Wie auch immer, wenn man sich irgendwo gut reinarbeitet, wird man mit allem zurechtkommen, egal ob OCH, Usenet, Torrents, FPX, DCC usw.


    BtW Auch Ochs benutzen kryptische Namen damit das nicht zu schnell abused wird und oft auch Passwörter.

  12. #8
    Senior
    Registriert
    Apr 2017
    Beiträge
    706
    Gefällt mir!
    105
    Du gefällst: 279
    Zitat Zitat von banane Beitrag anzeigen
    BtW Auch Ochs benutzen kryptische Namen damit das nicht zu schnell abused wird und oft auch Passwörter.
    Bringt nur nichts wenn der Files auf Sämtlichen Foren unter dem Neusten Kinohit Namen zu finden sind^^

  13. #9
    Senior
    Registriert
    Jun 2015
    Beiträge
    473
    Gefällt mir!
    137
    Du gefällst: 279
    Zitat Zitat von banane Beitrag anzeigen

    fritzi schreibt im Prinzip "Früher hatte man von den Indexern (öffentliche) die Header runtergeladen ..... der Scheiss mit den Indexern (NewsNab) macht das unbenutzbar"
    Ähm, keine Ahnung ob wir das gleich meinen aber früher hat man einfach die Header direkt von Newsservern runtergeladen und man hatte ne Liste im Programm, externe "Dienstleister" brauchte man nicht. Technisch geht das auch heute noch ist aber vollkommen sinnlos wenn man bei den ganzen Dateien nicht weiss was es ist und auch keine Passwörter hat. Sich durch Boards zu klicken damit man mal was findet ist sau umständlich. Aber ja, mir ist bewusst das das nach einer Episode aus "Opa erzählt vom Krieg" klingt

  14. #10
    Senior
    Registriert
    Jul 2016
    Beiträge
    168
    Gefällt mir!
    46
    Du gefällst: 163
    @fritzi
    Ich kann nicht sagen ob ich dich richtig verstehe, vermutlich meinst du (binäre) Newsreader im Stile von Tangysoft, mit denen konnte man nach Titeln, nicht aber Headern suchen.
    Die haben die Uploads auch indiziert und alle zu dem Titel gehörende Parts zusammengefasst, auf Klick als NZB ohne Umweg an den Newsreder weitergegeben.

    Ausserdem gab/gibt es noch die Möglichkeit mit zwei (zumindest fallen mir gerade nicht mehr ein) Newsreadern direkt zu "Headern", also tatsächlich die Header fast in Echtzeit zu sehen.
    Das war aber im Vergleich zu den öffentlichen Indexseiten umständlich und für Anfänger kaum zu bewältigen.
    Hatt den einzigen Vorteil das man eben sofort sehen kann wenn etwas geuppt wird, während man bei sonstigen Indexern warten muss bis sie Intervallmäsig ein Update der Upploads machen.
    Wenn man als erster den neuesten "Cine" in ein Board posten wollte, war das in alten Zeiten ein Riesenvorteil. Aber das war noch bevor die P2P Scene aufgekommen ist ...

    Wie auch immer, sorry wenn ich das falsch gelesen hatte.

    @Neutronix
    Ich habe da nur geringen Überblick, soweit ich das gelesen habe geht es halt darum das viele der großen Contentfirmen direkten Zugriff auf Uploads bei den Filehostern haben, also direkt die Uploadnamen dort durchsuchen können.
    Das ist natürlich viel einfacher als 5 Dutzend Blogseiten zu durchsuchen. Vermutlich währen die Uploads dort sonst noch viel schneller gelöscht, insofern macht das schon Sinn.
    Das Prinzip ist also völlig gleich - Crypten damit weder bei Filehostern, noch im Usenet Klarnamen zu sehen sind. Diese bekommt man im Usenet auf Indexern/Boards und bei OCHs auf Boards/Blogs.

    Im Prinzip beantwortet folgendes nochmals die Frage des Threaderstellers:
    DDL Seiten sind komerziell ausgerichtet, die wollen das möglichst viele ihre Uploads sehen und anklicken.
    Das Usenet (bis auf einige Indexer) ist für die Comunity, ohne komerzielles Gedankengut.
    Deswegen ist man nicht darauf angewiesen das Gott und die Welt die Uploads sehen, man versteckt sich hinter Schutzwällen wie gesperrter Registry.
    Theoretisch könnten auch die DDL Boards ihre Uploads nur für Registrierte User, Danke Klicks und ähnliches anbieten, dann würde sicher viel weniger abused, aber das wiederspricht nunmal den Geldverdienen

  15. #11
    Senior
    Registriert
    Jan 2018
    Beiträge
    207
    Gefällt mir!
    108
    Du gefällst: 88
    Zitat Zitat von fritzi Beitrag anzeigen
    Früher hast man einfach die Header runtergeladen und angeklickt was man haben wollte. Der Scheiss mit Indexern und den Boards samt Passwörtern und kryptischen Dateinamen macht das meiner Meinung nach unbenutzbar. Der Aufriss ist es nicht wert, das geht mit och wesentlich entspannter.
    selber suchen + manuell dem download manager hinzufügen
    vs indexer übenehmen alles und man muss nichts machen

    keine ahnung was man gegen indexer haben kann

    das einzige nervige sind die boards, keine api, jede episode einzeln bedanken dann ziehen => ist ja schlimmer als och's

    keine ahnung wieso man sich sowas lieber antun würde anstatt einfach etwas zu zahlen und seine ruhe zu haben

  16. #12
    Senior
    Registriert
    Jul 2016
    Beiträge
    168
    Gefällt mir!
    46
    Du gefällst: 163
    Zitat Zitat von masterholdy Beitrag anzeigen
    ..... anstatt einfach etwas zu zahlen und seine ruhe zu haben
    Genau um diesen Punkt geht es.
    Die alte Garde, zu denen ich mich zähle,die machte das aus Hobby. Man wollte keine zahlenden User, man wollte eine Comunity. Wo sich die Leute gegenseitig helfen, wo gleichgesinnte sich austauschen.
    Dieser Gedanke ist heutzutage fast nicht mehr vorhanden. Die Boards wollen Spenden, als Ziel wird bei immer öfter eine grüssere Summe angegeben als eigentlich an Ausgaben anstehen. Die User sind sowieso nur noch gierig, fordern und verlangen.
    Mitarbeit ? Nein Danke, kein Bedarf.
    Das ist auch der Grund warum ich mich zurückgezogen hatte. Weil es mittlerweile auch da mehr um Komerz geht und nicht mehr um gegenseitiges helfen. Geben und Nehmen war mal das Motto. Heutzutage gehts nur noch um Zahlen und anschaffen. Möglichst schnell, möglichst einfach, ja nicht länger damit beschäftigen als es unbedingt sein muss.

    Bitteschön, zahlt euer Geld um euren Stuff zu bekommen. Ist mir egal, auch wenn ich den alten Zeiten nachtrauere.
    Ich habe mein Board schon lange aus obigen Gründen dicht gemacht.

  17. Diesen Mitgliedern gefällt dieser Beitrag:


Ähnliche Themen

  1. usenet.cloud - Cloud based Usenet FREE
    Von MasterFly im Forum Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.01.2020, 23:05
  2. usenet upload
    Von hooligan im Forum Warez Daily Talk & OffTopic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.03.2019, 02:01
  3. usenet Provider ?
    Von DrNice im Forum Warez Daily Talk & OffTopic
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 27.12.2018, 00:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
SzeneBox.org... im Mittelpunkt der Szene!
© since 2015 szeneBOX.org - All Rights Reserved
Domains: www.szenebox.org