Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Welche Art von Unterstützung gibt es noch außer ALG1 und ALG2?

  1. #1
    Junior
    Registriert
    Jan 2018
    Beiträge
    37
    Gefällt mir!
    9
    Du gefällst: 27

    Welche Art von Unterstützung gibt es noch außer ALG1 und ALG2?

    Servus Leute!
    Mir geht gerade noch etwas die Pumpe. Es geschieht gerade viel Mist und ich muss mal außerhalb vom Tellerrand erkundigen.
    Folgendes. Ich habe gerade mein Studium abgebrochen und kann dadurch meinen Job, welcher damit zutun hatte nicht mehr ausüben.
    Eine Übernähme ist kurzfristig nicht möglich. Auf betriebliche Veränderungen kann ich nicht warten.
    Jedenfalls kann ich kein ALG1 beitragen, weil in den letzten 2 Jahren nicht eingezahlt wurde.
    ALG2 geht nicht, weil die Partnerin zu viel verdient. Nicht die Welt, aber zu viel.
    Wohngeld fällt wegen den gleichen Gründen flach.
    Absurd ist ohne Anspruch auf ALG2, hat man auch keinen Anspruch auf Beratung vom Jobcenter.
    Jetzt bin ich zumindest jobsuchend bei der Arbeitsagentur, ohne jegliche Ansprüche gemeldet und bekommen einen Beratungstermin.
    ..in bis zu 3 Monaten! Am Ende läuft es auf 150% Eigeninitiative hinaus. Wäre schön gewesen, wenn einem in dieser schweren Zeit etwas unter die Arme gegriffen wird.
    Nun will ich möglichst schnell beruflich wieder unterkommen, auch wenn die Voraussetzungen nicht die besten sind.
    Fürs Erste habe ich keinerlei Einkommen und neben den normalen Lebenshaltungskosten muss auch noch die Krankenkasse bezahlt werden.
    Ich muss noch herausfinden wie lange es dauern wird einen Lebenspartnerschaft einzutragen, um mich mitzuversichern.
    Klar steht meine Lebenspartnerin hinter mir, aber ich will sie nicht vollständig damit belasten. Die Qualität der Beziehung soll nicht zusätzlich strapaziert werden.
    Nun die Frage an euch. Welche Fördermöglichkeiten gibts es noch für Fälle wie mich? Ich würde zumindest gerne die Krankenversicherungsbeiträge loswerden.
    Kann für gewisse Zeit gut von Brot und Wasser leben
    Ich kann gerade nicht akzeptieren wie Leute ein halbes Leben Stütze bekommen und ich nicht mal einen Cent bzw eine Beratung vom Jobcenter.

    Ich bin für jeden brauchbaren Tipp dankbar!

  2. Werbung - Hier werben?
  3. #2
    VIP Team
    Registriert
    Dec 2016
    Beiträge
    304
    Gefällt mir!
    525
    Du gefällst: 380
    Wenn du und deine Freundin eine Lebenspartnerschaft eintragen lasst, wird das mit der Unterstützung vom Staat eh nichts mehr... Dann bist du zwar Mitversichert, aber auf Leistungen vom Staat brauchst du dann erst recht nicht hoffen (solange deine Lebenspartnerin genug verdient).

    Außerdem, wer sagt denn das du mit deiner "Mitbewohnerin" in einer Beziehung bist ? Du wohnst doch sicherlich in einer Wohngemeinschaft *zwinker zwinker* , und musst dich an den Monatlichen Kosten wie Miete, Nebenkosten usw. beteiligen. Das kann deine MITBEWOHNERIN ja nicht aus Wohltätigkeit für dich übernehmen .

  4. Diesen Mitgliedern gefällt dieser Beitrag:


  5. #3
    Junior
    THEMENSTARTER


    Registriert
    Jan 2018
    Beiträge
    37
    Gefällt mir!
    9
    Du gefällst: 27
    @BigC
    Das habe ich schon durchgespielt. Eine Bedarfsgemeinschaft zu widerlegen wird wegen der Dauer der gemeinsamen Wohnung schwierig und bedarf außerdem einer eidesstattliche Erklärung.
    Bei sowas bin ich erstmal vorsichtig, lasse mich aber gerne beraten.
    Letztendlich wollte ich die Partnerschaft eintragen, da ich anscheinend auf nichts Anspruch habe, um die Krankenversicherung abzufedern.

    Ich hasse Redensarten, aber wenn es dick kommt, dann richtig
    Es nervt gerade etwas, dass man sich nicht voll auf sich konzentrieren kann, sondern sich mit diversen anderem Kram auseinandersetzten muss. Keiner der einem den Rücken freihält
    Geändert von fleischveganer (05.03.2019 um 17:46 Uhr)

  6. #4
    VIP Team
    Registriert
    Dec 2016
    Beiträge
    304
    Gefällt mir!
    525
    Du gefällst: 380
    Die Bedarfsgemeinschaft widerlegen, Hallo ? - Du warst Student, was haben Studenten meistens nie in ausreichenden Mengen ? (Ausnahme von Beruf Sohn) - richtig, Geld ! Und in dem Fall zieht man um unnötige Kosten zu sparen in eine Wohngemeinschaft, soll ja nicht unüblich sein das es Wohngemeinschaften mit Studenten gibt, die Jahrelang zusammen wohnen, und da es in DE keine Verordnung für Geschlechtertrennung in WG's gibt, ist das Langjährige zusammenleben von Dir und deiner Lebensgefährtin ja vollkommen legitim .

    Eine Eidesstattliche Versicherung ist natürlich unangenehm, aber wenn ihr beide euch einig seit und euch über die Risiken bewusst seit, why not ? Diese Eidesstattliche Versicherung gilt ja nicht für immer, sondern nur für den Nutzungszeitraum der Staatlichen Leistungen. Und da du ja sicherlich Arbeiten möchtest kann das ja nicht lange dauern.

    Mit dem Eintragen würde ich erst mal warten, weil dann ist wirklich aus die Maus, und deine Partnerin muss blechen ob sie will oder nicht.



    Bei Deutschen Behörden / Ämtern muss man immer etwas Kreativ sein, das gilt nicht nur fürs Arbeitsamt oder Jobcenter sondern generell für jede Behörde oder Amt.

  7. Diesen Mitgliedern gefällt dieser Beitrag:


  8. #5
    Junior
    THEMENSTARTER


    Registriert
    Jan 2018
    Beiträge
    37
    Gefällt mir!
    9
    Du gefällst: 27
    Wirklich blöd, dass man zum beschiss gezwungen wird. Wünschte es gäbe eine andere Möglichkeit.
    Ich weiß nicht wie kritisch unser Zusammenleben begutachtet wird. Aktuelle Wohnung lauft auf beide Namen seit 2 Jahren.
    Die Alte 9 Jahre. Prüfen die auch das? Kommen die vorbei und gucken, ob es zwei Betten sind? Gucken die auf Kontoauszüge wegen begleichen von Rechnungen?

    Gibts irgendwo ein Harzer Hack den Staat Forum? Scheint für einige ein Lebensmodell zu sein

  9. #6
    VIP Team
    Registriert
    Dec 2016
    Beiträge
    304
    Gefällt mir!
    525
    Du gefällst: 380
    Ob die das vor Ort prüfen weiß ich nicht, hatte Gott sei Dank noch nie etwas mit dem Arbeitsamt oder Jobcenter zutun. Interessant dürfte nur die aktuelle Wohnung sein, und auch wenn die auf eurer beiden Namen läuft muss das ja nicht direkt auf eine Beziehung deuten.
    Die Kontoauszüge der letzten 3 Monate musst du aber auf jeden Fall bei deinem ALG II Antrag mit einreichen.

    Und wenn alles nichts hilft, eine Abschlussfremde Arbeit suchen.

  10. #7
    Anfänger
    Registriert
    Dec 2018
    Beiträge
    5
    Gefällt mir!
    5
    Du gefällst: 0
    Eventuell Zeitarbeit in Betracht gezogen?

  11. #8
    Junior
    THEMENSTARTER


    Registriert
    Jan 2018
    Beiträge
    37
    Gefällt mir!
    9
    Du gefällst: 27
    Zitat Zitat von Hodor Beitrag anzeigen
    Eventuell Zeitarbeit in Betracht gezogen?
    Zitat Zitat von BigC Beitrag anzeigen
    Und wenn alles nichts hilft, eine Abschlussfremde Arbeit suchen.
    Kurzfristig bin ich mir für nichts zu schade und kann mal richtig ins Klo greifen, aber das dauert eben auch alles seine Zeit.
    Ist wie es ist. Danke erstmal

  12. #9
    VIP Team
    Registriert
    May 2015
    Beiträge
    1,015
    Gefällt mir!
    863
    Du gefällst: 374
    Kontoauszüge ja da wirst du nicht drum herumkommen .

    Das die Wohnungen begutachten mag wohl vorgekommen sein aber ich glaube das ist nicht mehr die gängige Praxis. Kann da nur nicht für die Hand ins Feuer legen.

    "Ich kann gerade nicht akzeptieren wie Leute ein halbes Leben Stütze bekommen und ich nicht mal einen Cent bzw eine Beratung vom Jobcenter. "

    Ja ärgerlich für dich. Aber andere harmen ... Das erinnert mich, sorry, ans Prinzip der Bild ^^

    Wenn du Infos brauchst ich versuche dich zu unterstützen mit meinem Wissen
    .:: Well, duh! ::.

  13. #10
    Alter Mann Avatar von Grey
    Registriert
    Mar 2015
    Beiträge
    748
    Gefällt mir!
    437
    Du gefällst: 656
    Zitat Zitat von fleischveganer Beitrag anzeigen
    Kommen die vorbei und gucken, ob es zwei Betten sind? Gucken die auf Kontoauszüge wegen begleichen von Rechnungen?
    Ja & Ja.
    Hab beides erlebt. Auf deine Kontoauszüge haben sie sowieso ein Anrecht wenn du Mittel von denen bekommen solltest, auf die deiner Freundin nur im Verdachtsfall, welcher bei dir durch 11 jähriges Zusammenleben hinreichend gegeben ist.

    Da würde ich keinen Versuch, das Amt zu bescheißen, starten.

    Beantrage Sozialhilfe, das wird in deinem Fall dann wie eine Art Darlehen gegeben, d.h du darfst alles zurückzahlen, aber dir wäre wohl erstmal geholfen.
    Schwäche zeigen ist eine Stärke!

  14. #11
    Senior Avatar von Rohrverleger
    Registriert
    Oct 2017
    Beiträge
    371
    Gefällt mir!
    853
    Du gefällst: 416
    Trenn Dich halt "offiziell" und such Dir eine billige Wohnung oder ein Zimmer. Diese Wohnung bekommst Du dann auch bezahlt wenn sie im Rahmen der Unterstuetzung liegt. Musst ja dann da nicht leben, solltest da aber schon ein Bett und ein bisschen Kram da haben, dass es so ausssieht als wenn Du da lebst für den Fall dass mal jemand vobeischaut.
    Wenn Du es ganz schlau machst mietest Du noch das Zimmer bei einem Bekannten, dann kannst Du eventuell noch ein paar Euro von dem was das Amt zahlt zurückbekommen wenn Du mit dem Bekannten 50:50 machst.

    Dem Amt würde ich garnichts erst von der Beziehung/Wohngemeinschaft von jetzt erzählen, Die sehen im Moment ja nur ne Adresse auf dem Papier und eventuell noch die Mietüberweisungen falls die von Deinem Konto abgingen. Wenn sie fragen warum Du umgezogen bist würde ich einfach sagen dass Du Dir die alte Wohnung nicht mehr leisten kannst. Und falls die es doch irgendwie rausbekommen sollten dass Du vorher dort in einer Beziehung gelebt hast kannst Du auch einfach behaupten die Beziehung ist zerbrochen, weil Dein Leben im Moment so im Arsch ist. Das soll Dir erst einmal einer nachweisen dass es nicht so ist.

    Woher ich das alles weiss?
    Nein ich bin kein Sozialschmarotzer der vom System lebt. Aber wie das System funktioniert ist nicht schwer zu verstehen, wenn man nicht ganz blöd ist und irgendwann mal aus Langeweile wenn man Krank war das RTL AsoTV geschaut hat. Man darf halt nur nicht so blöd sein und die selben Fehler wie die im Fernsehen zu machen.

  15. Diesen Mitgliedern gefällt dieser Beitrag:


  16. #12
    Gesperrt
    Registriert
    Apr 2015
    Beiträge
    57
    Gefällt mir!
    21
    Du gefällst: 9
    Zitat Zitat von Rohrverleger Beitrag anzeigen
    Nein ich bin kein Sozialschmarotzer der vom System lebt.
    als wäre das in irgendeiner art und weise was phöses, verwerfliches oder gar assoziales.
    gut, für denn otto normalgutmenschen natürlich, aber die sind ja eh im chronischen wachkoma zustand.
    wer nicht begreift, dass man quasi genötigt wird, diesen verkommenen drecksstaat zu bescheissen, ist nicht wirklich zu helfen.
    aber keine sorge, die leidensfähigkeit der michel wird in den kommenden jahren noch massivst auf die probe gestellt werde.
    wer nicht hören will usw.

    ansonsten gehen deine tips in die absolut richtige richtung!

  17. #13
    Senior Avatar von Krassimir
    Registriert
    Aug 2016
    Beiträge
    214
    Gefällt mir!
    56
    Du gefällst: 120
    Wenn Du zum Jobcenter gehst, werden die Dir als erstes ein Jobangebot machen. Die Wahrscheinlichkeit das es sich dabei um eine Leihfirma handelt ist sehr groß.
    Auf Hartz4 ausruhen ist nicht. Du musst eine Eingliederungsvereinbarung unterschreiben und Bewerbungen schreiben, sonst gibt bis zu 100% gekürzt.
    Solltest Du Dich trotzdem für Hartz4 entscheiden, würde ich den Antrag schnell stellen, weil der gilt erst ab dem Abgabedatum.
    Ansonsten hat BigC schon einiges dazu gesagt, sag einfach Du wohnst in einer Studenten WG und such Dir einen 450€ Job, dass ist besser wie Leiharbeit.

    Und ja, Du bist echt aufgeschmissen. Beiß mal jetzt ein Jahr in die $eiße und such Dir für das nächste Jahr einen guten Ausbildungsplatz.

    Viel Glück!!!

  18. #14
    Anfänger
    Registriert
    May 2017
    Beiträge
    10
    Gefällt mir!
    0
    Du gefällst: 9
    Ich muss das alles jetzt mal etwas nebulös schreiben, nicht das hier noch jemand rausbekommt wer ich bin...

    Da Du ja jetzt eh schon rumjammerst, könnte es sein das mein Beitrag dich jetzt so richtig zum flennen bringt #weichei

    Ich habe im Leben ALLES durch, Sozialhilfe, Hartz4, Zeitarbeit, Ausbildungen, Dullijobs, 3 Monate kein Strom, kein Geld zum Essen und all der ganze Scheiss.
    Ich bin jetzt alt, und kann nur noch lachen über einige die hier "helfen" wollen, und dann mit "Du musst ja bescheissen" kommen.
    Dumme Teenager...


    Such Dir ne gottverdammte Ausbildung!
    Mach die 3 Jahre und danach kannst was anderes machen, aber du musst diesen Wisch eben haben.
    Heute will ja jeder nur noch studieren, keiner will mehr arbeiten.

    Das was ich jetzt schreibe hätte ich vor 25 Jahren NIE so geschrieben, so ne linke fotze wie ich war.
    Und wenn ich jetzt auf mein Leben zurückblicke, hat mir dieser Dreck alles versaut.
    Du lebst in der ersten Welt, in Deutschland, dieses Land bietet dir SO VIEL was Du machen kannst,
    wenn du das nicht nutzt weil Du zu blöd bist (teenagerarroganz), oder Dir zu schade bist für irgendwas, dann ist das dein Problem.
    Wenn Du dann mal in meinem Alter bist, dann weist was ich meine.

    Vor vielen Jahren, als ich noch Hartz4 war, da hat mir das Amt ne Ausbildung gesponsort (insgesamt 30.000€) und danach
    gings bergauf, und Du willst nicht wissen wieviel Geld ich heute verdiene, und zwar legal.
    Wer nicht im System, mit dem System spielt, sondern nur dagegen (bescheissen) der bekommt irgendwann die Rechnung.

    Von all meinen linken Zecken/Punk Freunden aus der Schule (mitte der 90er),
    möchte jemand mal raten wieviele davon heute noch links/dumm sind?
    KEINER!
    Wir haben heute alle Haus, Frau, kinder, und leben im System.

    Hör hier nicht auf irgendwelche 20j Teenager die selbst keine Ahnung haben, hier aber auf GangZtaKinGz tun,
    hör auf die alten Leute, die haben Recht.

    Ich habe scheisse viel Geld, ne dicke Karriere, Urlaub ohne Ende, wunderbare Arbeitskollegen, ich bin gern Auf Arbeit.
    Spiel im System, nutze das System für Dich, Du musst nicht bescheissen, wenn Du einigen Leuten die was zu melden haben zeigst das Du willens bist,
    dann machen die für Dich was möglich.

  19. Diesen Mitgliedern gefällt dieser Beitrag:


  20. #15
    Junior
    Registriert
    Jan 2022
    Beiträge
    53
    Gefällt mir!
    38
    Du gefällst: 12
    Was ist eigentlich draus geworden?

Ähnliche Themen

  1. Gibt es noch öffentliche Torrent Seiten für deutsche Warez?
    Von daswuerstchen im Forum Szene Daily Talk & OffTopic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.02.2020, 22:04
  2. Gibt's es noch Porn Warez Boards?
    Von badloader im Forum Daily Talk & Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.04.2019, 18:28
  3. Anonymes Paypal auscashen - welche Möglichkeiten gibt es?
    Von petepaul77 im Forum Offshore, Steuern & Zahlungen, Anonymes Business
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.03.2018, 10:45
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.09.2016, 12:46
  5. Welche kostenlosen anonymen eMail-Anbieter gibt es ?
    Von Fusi0nSzene im Forum Mainstream Talk & OffTopic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.09.2015, 14:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
SzeneBox.org... im Mittelpunkt der Szene!
© since 2015 szeneBOX.org - All Rights Reserved
Domains: www.szenebox.org