Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Ergebnis 121 bis 128 von 128

Thema: GDrive erstellen. Bitte um Hilfe

  1. #121
    ¯\_(`.`)_/¯
    THEMENSTARTER

    Avatar von Lenny
    Registriert
    Aug 2016
    Beiträge
    110
    Gefällt mir!
    172
    Du gefällst: 107
    Bei mir auch. Das wars dann wohl.
    Lenny

    • szeneBOX.org Partner - Partner werden?



  2. #122
    Senior
    Registriert
    Apr 2017
    Beiträge
    196
    Gefällt mir!
    94
    Du gefällst: 90
    Jepp, und aus die Maus.

    https://www.eteknix.com/redditor-tes...1-8pb-of-porn/

    da ist ein bericht wie viel man speichern kann....

  3. #123
    Senior
    Registriert
    Jun 2015
    Beiträge
    495
    Gefällt mir!
    139
    Du gefällst: 294
    Zitat Zitat von masterholdy Beitrag anzeigen

    es war eine schöne zeit
    Gibts dazu einen Context? Klingt ja nicht so als wäre der Account jetzt nur abgelaufen!?

  4. #124
    Senior
    Registriert
    Jan 2018
    Beiträge
    232
    Gefällt mir!
    118
    Du gefällst: 100
    Zitat Zitat von fritzi Beitrag anzeigen
    Gibts dazu einen Context? Klingt ja nicht so als wäre der Account jetzt nur abgelaufen!?
    ich habe in plex (per gdrive mount) einen film geguckt und mittendrin fing der film an zu stoppen
    habe mich in gdrive eingeloggt und habe die nachricht bekommen
    ich habe zuvor keine email oder sonstige benachrichtigung bekommen (der account war auch von diesem wjunction typen)

    zum glück habe ich alle wichtigen daten vor ein paar tagen heruntergeladen
    inklv die nzb dateien für die lizenzfreien filme, serien & musik

    Edit://
    falls man sich an deren policy hält, kann man eine wiederfreischaltung beantragen
    Tell us why we should restore your account
    It might help to learn more about Google’s policies before you submit your request.
    https://workspace.google.com/terms/use_policy.html

    ich habe einfach mal angefragt, ob ich meine daten backupen kann nur just for fun

  5. #125
    Tangiert peripher syrius Avatar von Jana-Maria
    Registriert
    Mar 2015
    Beiträge
    1,780
    Gefällt mir!
    446
    Du gefällst: 1,791
    Dieses Konto wurde offenbar auf eine Weise verwendet, die einen Verstoß gegen die Richtlinien für die Faire Nutzung der G Suite (g.co/workspace/terms) darstellt, und wurde daher deaktiviert. Wenden Sie sich an Ihren Administrator, um weitere Hilfe zu erhalten.Wenn Sie der Ansicht sind, dass hier ein Fehler vorliegt, können Sie Ihr Konto eventuell wiederherstellen, indem Sie eine Anfrage auf Prüfung senden.
    Wenige Menschen denken, und doch wollen alle entscheiden.
    Dumm wird man nicht, dumm bleibt man.
    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.



  6. #126
    Senior Avatar von Rohrverleger
    Registriert
    Oct 2017
    Beiträge
    287
    Gefällt mir!
    670
    Du gefällst: 295
    Es liegt auf jeden Fall nicht an der Menge. Mein Account wurde auch deaktiviert und da waren blos 600GB drauf.
    Entweder Google hat wirklich nach Copyright geschützten Material geguckt oder aber der komplette Gsuit Account des Betreibers ist gelöscht worden. Ich vermute mal letzteres.

    Hab auch noch den Onedrive Account mit 5TB vom selben Anbieter. Muss mal schauen ob der noch geht, da war ich schon ewig nicht mehr drinnen

  7. #127
    Anfänger Avatar von Syndalac
    Registriert
    Oct 2019
    Beiträge
    6
    Gefällt mir!
    0
    Gefällt mir: 1
    Es liegt nicht an dem Material was drauf lag und es ist auch nicht der User schuld und muss was befürchten. Es sind alle Accounts von dem WJunction-Reseller gesperrt, liegt also an ihm. Siehe auch dort im Thread, wo auch alle schreiben, dass sie gesperrt sind: https://www.wjunction.com/threads/go...241536/page-12

    Ich hatte "nur" 2,5 TB und alles komplett verschlüsselt drauf, ich persönlich "kann" also gar nicht gegen die Policy verstoßen haben.

    Da schreibt auch einer, dass er Kontakt mit dem hat und das er sich darum kümmert, ob das stimmt, weiß der Geier.

    Ich könnte ihn auch per Telegram schreiben (wie jeder andere auch), aber ich denke mal, dass er im Moment wohl genügend zugespammt wird mit Nachrichten.

  8. #128
    Senior
    Registriert
    Apr 2015
    Beiträge
    241
    Gefällt mir!
    158
    Du gefällst: 149
    Für Dropbox braucht man die geforderte Anzahl an Accounts. Und wenn ich mich nicht irre, kriegt man trotzdem nur begrenzt Speicherplatz. Ähnlich wie bei Microsoft kann man sich den dann auf Anfrage erweitern lassen. Das geht also durch die manuelle Prüfung und irgendwann werden sie sagen, dass eine weitere Erhöhung nicht möglich ist oder dir direkt kündigen. Zudem kostet Advanced bei den meisten Nutzern sogar 18 € / Monat.

    Auch der Mega-Plan setzt drei User voraus und gilt ebenso nur "in haushaltsüblichen Mengen". Ob das auch heißt, man muss sich mehr Speicherplatz durch den Support dazuschalten lassen, oder ob man direkt unlimited hat, kann ich mangels Erfahrung nur abschätzen: der Formulierung nach hat man unlimited, kriegt aber Probleme, wenn man es übertreibt.

    1fichier kostet 1€/TB/Monat. Kann also auch sehr schnell teuer werden; denn man muss ja noch den Premium-Account bezahlen.

    Zitat Zitat von PollMan Beitrag anzeigen
    Und die gibt es auch. Die Google Produkte sind nicht nur in der DOwnloaderszene beliebt. Das nutzen wirklich sehr viele Firmen. Auf einen mit paar hundert TB kommen tausende - wenn nicht sogar hunderttausende - von Usern die niemals mehr als 20GB in die Cloud hochladen.
    Hätte Google genügend Kunden, die die Datahoarder ausgleichen, hätten sie ja nicht die Tarife anpassen, und unlimited streichen müssen. Und wäre der finanzielle Verlust nicht so enorm gewesen, hätten sie es ja wohl bevorzugt, die "Minimum 5 User"-Regel durchzusetzen.

    Zitat Zitat von PollMan Beitrag anzeigen
    Die sagen, ich kann dort so viel speichern wie ich will.
    Nein, sie sagen, du kannst im Rahmen des Fair Use und des Acceptable Use so viel speichern, wie du brauchst.

    Zitat Zitat von Finch Beitrag anzeigen
    Data deduplication
    So kommt es als Beispiel 1000 Usern vor, als hätten sie (nehmen wir mal einen UHD-Streifen von einer Group) 24 GB gespeichert => 24000 GB, Go
    Damit kann man im einstelligen %-Bereich Daten sparen. Wenn nur ein Nutzer verschlüsselt oder noch in RAR liegen hat (und je nach Quelle gibt es in denselben Film in x verschiedenen RAR-Files), sind die Daten schon doppelt. Zumindest bei der Kopieren-Funktion wird (offenkundig, da selbst zig GB große Dateien binnen Sekunden kopiert sind) systemintern nur eine Verknüpfung erstellt (und wie du schon sagst, wird die Datenmenge trotzdem angerechnet). Handelt es sich aber um ein Video, wird dieses neu verarbeitet. Es fällt also immerhin Prozessorlast an.

    Zitat Zitat von Finch Beitrag anzeigen
    138129 TB... nein, wir verbrauchen effektiv nur einen Bruchteil davon - die echte Zahl kennt nur Google:
    Die Zahl kennt nur Google - dass "wir" (User) nur einen Bruchteil der Datenmenge speichert, die Google uns tatsächlich berechnet ist aber ausgeschlossen. Sie sparen vielleicht einen Bruchteil.

    Zitat Zitat von Finch Beitrag anzeigen
    Was mich persönlich mehr aufregt sind die Leute die verschlüsseln, das ist Quatsch und das treibt auch die Kosten bei Google nach oben... und ich bin mir sicher, Google wird es nicht interessieren wie viele Pornos ihr auf der Drive gespeichert habt, solang ihr keine privaten Daten speichert braucht ihr auch nichts zu verschlüsseln.
    Stimme 100 % zu.

    Zitat Zitat von Jana-Maria Beitrag anzeigen
    Kann meine "Urlaubsvideos" ja auch auf Youtube packen, vollkommen kostenlos, privat gestellt, da springt auch die ach so tolle Content-ID nicht an.
    Vollkommen kostenlos, ohne einen Cent für die Cloud zu bezahlen.
    YouTube löscht allerdings die Originalversion - so bleiben nur noch die für Streaming optimierten verfügbar. Google Fotos ist für diese Zwecke geeigneter, da man übersichtlich in Alben sortieren kann (hier wird ebenfalls die Originalversion gelöscht). Allerdings bietet YouTube den Vorteil, dass Uploads (auch per API) keinem Speicherlimit zugerechnet werden, bei Google Fotos schon. Und YouTube erstellt mehr Streamoptionen als Google Fotos, wo bei 1080p Schluss ist. Mit YouTube könnte man also auch 3D-Videos (meine ich) hochladen und in jedem Fall auch 4K. Gar nicht mal so übel! Jedoch weiß ich nicht, ob YouTube nicht Algorithmen hat, die für Blockaden/Kontosperrungen oder Manual Reviews sorgen, wenn jemand TB-weise Videos hortet, die auf "Privat" gestellt sind. In jedem Falle würde ich für solche Zwecke ein eigenes Konto erstellen (also unabhängig von G Suite und vom Privatkonto).

    Zitat Zitat von masterholdy Beitrag anzeigen

    es war eine schöne zeit
    Von wo stammt dein Account und wie viel TB hattest du drauf?

    - - - - - - - - - - Beitrag nachträglich erweitert - - - - - - - - - -

    Gar nicht gesehen dass es sogar noch eine neunte Seite gibt auf der schon fleißig getippt wurde:

    Diese Meldung bedeutet, dass die gesamte Domain gelöscht wurde.
    In dem Fall heißt das, dass der Account wirklich verloren ist. Ich selbst hatte das damals bei der "ersten Welle", wo fast alle eBay-Unlimited Accounts gelöscht wurden, probiert, meine Daten zu bekommen. Denn Google bietet ja selbst den Datenexport an. Ich habe sogar ein Einschreiben verschickt und mit dem DSGVO-Rechten argumentiert. Ohne Antwort.

    Es gibt auch keine Chance auf Wiederherstellung, wenn Google einen Verstoß gegen deren Bedingungen feststellt. Die Mitarbeiterin damals sagte, dass Google eine Null-Toleranz-Politik gegen die "begangenen" Verstöße fährt.

Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789

Ähnliche Themen

  1. rar auf Gdrive entpacken?
    Von knutstrobel im Forum Technik / Hardware & Software
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.06.2019, 08:03
  2. Auskunft bitte
    Von LaTrinits im Forum Warez Daily Talk & OffTopic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.04.2018, 12:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
SzeneBox.org... im Mittelpunkt der Szene!
© since 2015 szeneBOX.org - All Rights Reserved
Domains: www.szenebox.org