Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Registrierungspflicht für Prepaid-SIMs startet: Nur noch mit Ausweis

  1. #1
    Senior Avatar von delle
    Registriert
    May 2017
    Beiträge
    263
    Gefällt mir!
    433
    Du gefällst: 493

    Registrierungspflicht für Prepaid-SIMs startet: Nur noch mit Ausweis

    Ab Samstag, den 01.07.2017 können Prepaid-SIM-Karten nur noch aktiviert werden, wenn der Käufer einen Ausweis vorlegt. Die viel praktizierte Möglichkeit der Online-Registrierung unter falschem Namen wird ab diesem Zeitpunkt nicht mehr geboten.

    Prepaid-SIM-Lücke

    Im Rahmen der Anti-Terror-Gesetzgebung hat die Bundesregierung eine ihrer Meinung nach sehr wichtige Sicherheitslücke geschlossen: Ab dem kommenden Samstag, den 01.07.2017 sind Mobilfunk-Provider dazu verpflichtet, die Aktivierung einer Prepaid-SIM-Karte nur dann vorzunehmen, wenn der Kunde einen Ausweis vorgelegt hat und dieses Daten von dem Provider erfasst und überprüft wurden. Ein Kauf von Prepaid-Karten unter einem Pseudonym ist also nur noch am heutigen Freitag möglich - der neue Paragraf 111 des Telekommunikationsgesetzes wurde laut der Regierung vor allem auch deshalb angestrebt, da viele Kunden bisher regen Nutzern von dieser Praktik machten und diese sich zu einer "Erscheinung mit Massencharakter" entwickelt habe.

    Von der Änderung sind aber nur alle Prepaid-SIM-Karten betroffen, die ab Eintreten der Regelung im Handel angeboten und verkauft werden. Da die Bundesregierung keine Nacherfassung oder Prüfung der Daten von bereits registrierten Prepaid-SIM-Karten in der Neuregelung vorsieht, können bereits aktivierte Karten ohne Änderungen weiter genutzt werden - in Deutschland sind aktuell knapp 70 Millionen bereits registrierter Karten dieser Art im Umlauf. Da die Regierung voraussetzt, dass die Provider bei Laufzeitverträgen schon aus eigenem Interesse eine sorgfältige Prüfung und Registrierung der Nutzerdaten vornehmen, finden diese in der neuen Regelung keine Erwähnung.


    Erfassung im Laden oder per Video-Ident

    Prepaid-Kunden haben in Zukunft zwei Möglichkeiten, Prepaid-SIM-Karten zu erwerben. In den Ladengeschäften der Mobilfunkanbieter und bei Lebensmitteldiscountern werden die persönlichen Daten aus Personalausweis oder Reisepass direkt an der Kasse registriert und an den Provider zur Prüfung übergeben. Im Online-Handel kann die Identifikation der Kunden beispielsweise mit Systemen wie Video-Ident über Smartphone, Tablet und PC per Webcam erfolgen - auch die Teilnahme an einem Post-Ident-Verfahren bei der Zustellung einer SIM-Karte ist möglich. Jetzt muss sich zeigen, wie die deutschen Mobilfunk-Anbieter auf die neuen Anforderungen reagieren.
    Quelle:

    • szeneBOX.org Partner - Partner werden?



  2. #2
    Avatar von Syrius
    Registriert
    Mar 2015
    Beiträge
    2,260
    Gefällt mir!
    1,219
    Du gefällst: 2,804
    Na da bin ich gespannt - werd ich morgen direkt testen.

  3. #3
    Szene Grafiker since 2008 Avatar von CurtiXs
    Registriert
    Mar 2015
    Beiträge
    97
    Gefällt mir!
    305
    Du gefällst: 95
    Ein längst überfälliger Schritt welcher mit Sicherheit einige Fäden nach sich zieht .....zum Glück wird es immer den An und Verkauf um die Ecke geben haha

  4. #4
    Anfänger
    Registriert
    Oct 2016
    Beiträge
    22
    Gefällt mir!
    3
    Du gefällst: 5
    Die entsprechenden Leute werden schon einen Weg drum herum finden und der unschuldige Bürger wird immer gläserner.

  5. #5
    Senior Avatar von Pearl
    Registriert
    Jan 2016
    Alter
    36
    Beiträge
    165
    Gefällt mir!
    194
    Du gefällst: 68
    Wann habe ich Mir das letzte mal ne Prepaid Sim aus dem Discounter gekauft... Glaube noch nie. Gibt's auf ebay zu Hauf, die letzte Karte läuft auf irgend ein Hasan, der scheint kein Problem damit zu haben das seine Karte weiterverkauft wurde.

  6. #6
    Avatar von Syrius
    Registriert
    Mar 2015
    Beiträge
    2,260
    Gefällt mir!
    1,219
    Du gefällst: 2,804
    Na kommt also über gläserner kann man hier kaum sprechen. 1997 konnte man Prepaid-Karten ausschließlich nur nach Ausweiskopie kaufen (CallYa). Warum das irgendwann nicht mehr gefodert wurde ist mir unklar denn damit wurde der Startschuss für Missbrauch gegeben. Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass es die Provider einfach nicht mehr gefordert haben um durch Aktivierungen ihre Statistiken zu pushen denn das Prepaid-Geschäft läuft wie folgt....

    Provider XY liefert Distributor XY 10000 Simkarten kostenlos. Distributor XY aktiviert diese 10000 Simkarten und erhält für jede Aktivierung Provision vom Provider außerdem auf die aktivierte VO-Nummer eine Airtime (Provision für jede aktiv genutzte Karte = jede Aufladung). Das hat einerseits Provider an die Spitze gepusht und andererseits haben die Distributoren monatlich im 5-Stelligen Bereich Cash vom Provider erhalten.

    Es mag ja auch Distributoren geben die Simserver mit 500 Slots einsetzen, die Karten aktivieren, aufladen, abtelefonieren, aufladen, abtelefonieren und die Provision vom Provider ist hier höher als die Ausgaben in Cashcards! Ist so. So lief eine zeitlang unsere Telefonanlage ^^ über Prepaid-Karten abtelefonieren Ist wie Bitcoin-Minder ... lohnt halt irgendwann einfach nicht mehr.

    Gruß

  7. Diesen Mitgliedern gefällt dieser Beitrag:


  8. #7
    Avatar von Syrius
    Registriert
    Mar 2015
    Beiträge
    2,260
    Gefällt mir!
    1,219
    Du gefällst: 2,804
    Habe das eben getestet und eine Prepaid-Karte aktiviert.

    otelo verlangt keine Ausweiskopie.

  9. #8
    Senior
    Registriert
    Oct 2016
    Beiträge
    224
    Gefällt mir!
    159
    Du gefällst: 90
    online oder bei einem händler vor ort?

Ähnliche Themen

  1. Online-Bezahlservice Stripe startet in Deutschland
    Von delle im Forum Allgemeine News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.06.2017, 18:25
  2. IntelliTool startet nicht?
    Von arcoreleases im Forum IntelliTool.it
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.06.2017, 21:14
  3. Ausweis für Facebook Fakeprofil faken?
    Von katze im Forum SEO, Socials & Link-Building
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.02.2017, 08:02
  4. Amazon: Fernbedienungs-App startet beliebige Apps auf dem Fire TV
    Von RedDevil im Forum Datenschutz & Privatsphäre (IT-Security)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.10.2016, 11:51
  5. DVB-T2 HD startet als freenet TV
    Von RedDevil im Forum Allgemeine News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.05.2016, 11:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
SzeneBox.org... im Mittelpunkt der Szene!
© since 2015 szeneBOX.org - All Rights Reserved
Domains: www.szenebox.org