Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: BitCoin Wallet (PC/WEB), Mixer, empfangen/senden

  1. #1
    SSBG @ URANJTSU.XYZ Avatar von Uranjitsu
    Registriert
    May 2016
    Beiträge
    194
    Gefällt mir!
    200
    Du gefällst: 145

    Question BitCoin Wallet (PC/WEB), Mixer, empfangen/senden

    Hallo zusammen,

    ich habe ein paar Fragen und würde gerne eure Eindrücke und Erfahrungen sammeln.

    Wallet
    Welche Art von Wallet nutzt ihr und was würdet ihr empfehlen?
    Welche Wallet aus dem Web?
    Welche Wallet-Software für den PC (WIN)?

    Mixer
    Welche Mixer verwendet ihr, von dem ihr ausgeht, dass dieser seinen Dienst vollends erfüllt?

    Senden/Empfangen(Spenden)
    Wie verhält sich das mit dem Senden und Empfangen? Speziell mit dem Empfangen?
    Ich würde gerne eine Art Spenden entgegen nehmen z.B auf Blockchain muss ich aber einen bestimmten Betrag angeben, der ja gar nicht existiert. Ist der Angegebene Betrag dabei irrelevant?

    Auszahlung
    Was haltet ihr davon, BTC via SEPA auszahlen zu lassen, nachdem die Coins mehrmals durch Mixer gelaufen sind?
    LG - Uranjitsu
    Simple Szene BBcode Generator

    Ankündigungen | Anregungen & Kritik
    [CODESCHNIPSEL]

    • szeneBOX.org Partner - Partner werden?



  2. #2
    Junior
    Registriert
    Sep 2016
    Beiträge
    43
    Gefällt mir!
    48
    Du gefällst: 41
    Zum Thema Wallet wird generell eigentlich angeraten, ein lokales Wallet zu benutzen, da man auf diese Weise die Kontrolle über seine privaten Schlüssel keinem Onlinedienst anvertraut. Zu nennen wären hier z.B. Multibit HD oder Electrum.

    Am besten wären natürlich sogenannte Hardwarewallets, die du nur im Moment der Verwendung an den PC anschließt. Sie bilden also eine vom System scharf abgegrenzte Umgebung, die nur bei Bedarf über Schnittstellen verbunden wird. Diese kosten natürlich Geld. Hier wären Trezor und Ledger Nano zu nennen.

    Zum Thema Empfangen: Das mit dem festen Betrag ist mehr verwirrend als nützlich. Grundsätzlich kannst du in deinem Wallet beliebig viele Adressen generieren. Alle diese Adressen gehören dann dir. Willst du nun Bitcoin empfangen (egal welcher Betrag), so kannst du dem Sender eine deiner Adressen mitteilen.


    Mixen: Das Prinzip eines Mixers besteht darin, eine Transaktion von Sender A zu Sender B zu verschleiern, indem versucht wird, einen direkten Zusammenhang zwischen A und B unkenntlich zu machen.

    Wenn ich dir jetzt ein paar Bitcoin sende (Adresse A -> Adresse B), ist das ja prinzipiell kein Problem, denn letztendlich sieht man in der Blockchain nur eine gegebene Transaktion von Adresse A zu Adresse B über einen bestimmten Betrag. Doch was wäre, wenn diese beiden Adressen uns zugeordnet würden? Allgemein ist es schon mit statistischen Methoden möglich, mehrere Adressen einer Wallet zuzuordnen (Clustering). Nun stell dir vor, du hast über lange Zeit mehrere Adressen deiner Wallet verwendet und es kommt dann heraus, dass diese bestimmte Adresse A dir gehört. Durch das Clustering wird man einen Großteil deiner Aktivitäten mit allen verwendeten Adressen nachvollziehen können. Das ist natürlich nicht so geil.

    Was kann man tun? Clustering kann man entgegenwirken, indem man Adressen nur einmalig verwendet. So ist eine Zuordnung natürlich schwieriger.
    One address a day keeps big data away

    Zum Mixen an sich: Eine Transaktion von A nach B soll verschleiert werden. Statt den direkten Weg A --> B zu wählen, folgt man A --> M --> B, M=Mixer. Angenommen es soll 1 BTC versendet werden: der Mixer splittet den Betrag auf und verschickt die Teilbeträge mehrmals über neue Adressen und zu unterschiedlichen Zeitpunkten, bis der Gesamtbetrag hinterher sein Ziel erreicht. Zwischen A und B befinden sich nun mehrere Zwischenstationen, sodass in der Blockkette ein direkter Zusammenhang nur sehr schwer nachzuvollziehen ist. Das Ganze lässt sich natürlich mathematisch modellieren und in der Tat gestaltet sich eine Rekonstruktion als sehr aufwendig.

    Bitmixer.io ist hier wohl zu nennen, da sehr bekannt und viel genutzt. Ob du dem Dienst vertraust, ist natürlich eine andere Frage. Ob du für Scenegeschichten zwingend mixen musst allerdings auch. Wie gesagt, selbst ohne Mixen und mit häufigem Wechsel von Adressen wäre der Aufwand ziemlich groß.

  3. Diesen Mitgliedern gefällt dieser Beitrag:


  4. #3
    SSBG @ URANJTSU.XYZ
    THEMENSTARTER

    Avatar von Uranjitsu
    Registriert
    May 2016
    Beiträge
    194
    Gefällt mir!
    200
    Du gefällst: 145
    Sehr ausführlich! Danke dafür !!
    LG - Uranjitsu
    Simple Szene BBcode Generator

    Ankündigungen | Anregungen & Kritik
    [CODESCHNIPSEL]

  5. #4
    Mitglied Avatar von Jörg1961
    Registriert
    May 2017
    Beiträge
    31
    Gefällt mir!
    6
    Du gefällst: 5
    Also der Bitmixer sollte da vorerst völlig ok sein.
    Stellt sich die Frage was du mit den BTC anfangen möchtest? Wenn du sie nicht gerade brauchst nimmst du Poloniex und gibst die Coins in den Lending Pool. Dann coinlend bot einschalten und über 50% sind sicher.
    Ist jetzt ein einmaliger Tip. Wer möchte macht es sonst ist auch ok....

    PS ach so auf 2 Tage begrenzen dann ist die Kohle wieder schnell verfügbar.
    1000 Bitcoins besitzen. Das ist das Ziel und die Rente steht!

Ähnliche Themen

  1. Coinmixer.se/de - der Bitcoin-Mixer auf Deutsch
    Von CoinMixer.se im Forum Werbung
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 11.12.2017, 12:28
  2. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 19.10.2017, 13:40
  3. Bitcoin > Mixer > Auszahlen - Der Weg
    Von Sumale.my im Forum Services
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.07.2016, 10:40
  4. PayPal Geld empfangen und senden ohne Verifizierung?
    Von DjMergim im Forum Offshore, Steuern & Zahlungen, Anonymes Business
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.04.2015, 15:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
SzeneBox.org... im Mittelpunkt der Szene!
© since 2015 szeneBOX.org - All Rights Reserved
Domains: www.szenebox.org