Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 46

Thema: Offshore Konto für Affiliate, Adsense Geld ect.

  1. #1
    Junior Avatar von Blackbird
    Registriert
    Jul 2016
    Beiträge
    132
    Gefällt mir!
    6
    Du gefällst: 45

    Offshore Konto für Affiliate, Adsense Geld ect.

    Moin,

    hat jemand Plan von Offshore Konten?
    Konten die über Strohmänner laufen. (z.b St. Vincent, Seychellen oder Grenadinen )
    Es gibt ja zich Anbieter im Netz. Aber kp welcher wirklich sicher ist und nicht mit dem Geld abhaut.

    Mich würde interessieren ob man damit Adsense, Amazon Affiliate ect. Geld Anonym empfangen (Überweisung) kann.
    Dafür ist ja nur eine gültige IBAN und BIC nötig

    Geht darum die Steuern zu umgehen, die einen bei sowas auffressen...


    Gruß

    • szeneBOX.org Partner - Partner werden?



  2. #2
    Senior
    Registriert
    Jun 2015
    Beiträge
    507
    Gefällt mir!
    144
    Du gefällst: 303
    Zitat Zitat von Blackbird Beitrag anzeigen

    Geht darum die Steuern zu umgehen, die einen bei sowas auffressen...
    Es gibt viele Gründe Geldflüsse zu verschleiern aber das ist mit Abstand der Dümmste. Wegen soner Scheisse kriegen sie letztendlich jeden dran und sei es nur weil sie mit dem anderen Kram nicht durchkamen. Die ganzen Leaks in den letzten Jahren sollten dir nicht entgangen sein.

    Übrigens die vielen Steuern bezahlst du an den Staat und wenn du wissen willst wer das ist -> Schau in den Spiegel.

  3. Diesen Mitgliedern gefällt dieser Beitrag:


  4. #3
    Junior
    THEMENSTARTER

    Avatar von Blackbird
    Registriert
    Jul 2016
    Beiträge
    132
    Gefällt mir!
    6
    Du gefällst: 45
    Naja wenn die einem fast 50% weg nehmen.. Sehe ich das nicht ein...
    Und jeden kriegen die sicher nicht dran. War jetzt einmal der große Leak bei den Panamapapers und paar andere...
    Klar kann das immer wieder passieren.. Aber eventuell hat man ja "Möglichkeiten" sich nicht selber dort anzumelden

    Außerdem sollte das außer debatte stehen, wie wo warum ich was machen will.
    Wollte hier lediglich Ideen hören.

    Danke

  5. #4
    Tangiert peripher syrius Avatar von Jana-Maria
    Registriert
    Mar 2015
    Beiträge
    1,809
    Gefällt mir!
    452
    Du gefällst: 1,811
    Immer diese Moralapostel. Ich bezahl da Steuern wo ich es für richtig halte und meine Gewinne aus zwielichtigen Geschäften werde ich sicher nicht in Deutschland versteuern.
    Kenne paar Blogger etc. die das so machen einer davon verdient ca. 3000 brutto und nach Abzug der Steuern bleiben im ca. 1300€.

    Ne danke.

    Wenn du es wirklich trusted haben willst dann fahre selber in die Länder wo du es gerne offshore haben willst, Anbieter aus dem Internet sind zwar auch zu 70-80% safe. aber die zocken dich meistens nur ab mit unnötigen Gebühren.
    Du wirst geboren, du frisst Scheiße.
    Du ziehst hinaus in die Welt, frisst noch mehr Scheiße. Kletterst immer höher, du frisst weniger Scheiße.
    Bis du eines Tages die oberste Stufe erreichst und vergessen hast wie Scheiße überhaupt aussieht.


  6. Diesen Mitgliedern gefällt dieser Beitrag:


  7. #5
    Junior
    Registriert
    May 2017
    Beiträge
    126
    Gefällt mir!
    154
    Du gefällst: 92
    Was spricht dagegen dir alles auf advcash auszahlen zu lassen und dann das Geld mit einer Kreditkarte mit Fake angaben am Bankautomat abzuholen?

  8. #6
    Junior
    THEMENSTARTER

    Avatar von Blackbird
    Registriert
    Jul 2016
    Beiträge
    132
    Gefällt mir!
    6
    Du gefällst: 45
    @Jana-Maria: Wenigstens eine[r] der mich versteht

    1300 Netto sind ja ein Witz vom Brutto. Genau auf sowas habe ich kein Bock!
    Für was? Unsere Goldstücke? ne danke...

    Die Gebühren wären es mir Wert, sind weniger als die Steuern jedenfalls.

    z.b https://www.seychellen-offshore-firma.com

    Mir wäre nur wichtig das die Konten angenommen werden von Google ect...


    Zitat Zitat von arcoreleases Beitrag anzeigen
    Was spricht dagegen dir alles auf advcash auszahlen zu lassen und dann das Geld mit einer Kreditkarte mit Fake angaben am Bankautomat abzuholen?
    Haben die Iban ect? Mit welchem Ländecode beginnt die Iban?

  9. #7
    Senior
    Registriert
    Jun 2015
    Beiträge
    507
    Gefällt mir!
    144
    Du gefällst: 303
    Zitat Zitat von Jana-Maria Beitrag anzeigen
    Immer diese Moralapostel. Ich bezahl da Steuern wo ich es für richtig halte und meine Gewinne aus zwielichtigen Geschäften werde ich sicher nicht in Deutschland versteuern.
    Ja stellenweise hat das was mit Moral zu tun, allerdings kommen die Einschläge für Steuerhinterzieher immer Näher. Die Datenbanken werden immer umfassender und bald ist alles nachverfolgbar.
    Die Leute die sie dann wegen Steuerhinterziehung an den Arsch gekriegt haben ist ziemlich groß. Denn selbst wenn sie dir alles andere nicht nachweisen können, Steuerhinterziehen geht immer. Selbst Al Capone hätte dir davon schon ein Liedchen singen können



    Zitat Zitat von Jana-Maria Beitrag anzeigen
    Kenne paar Blogger etc. die das so machen einer davon verdient ca. 3000 brutto und nach Abzug der Steuern bleiben im ca. 1300€.
    Na da hat er dich ganz schön verarscht. 3000 Brutto ist ein Witz und demzufolge bezahlt man nicht viel Steuern und auf keinen Fall ~60%
    Hat er vielleicht Krankenversicherung, Rente und den Rest vergessen zu erwähnen?

    Übrigens ist es arg Kurzsichtig sich selber Arm zu rechnen wenn du im Gegenzug nicht wirklich ein Riesen Polster fürs Alter irgendwo erwirtschaftest denn dann hast du nur ne Mickrige Rente. Wäre aber doof wenn sie dir das Polster wegnehmen wegen Steuerhinterziehung, die Verjährungsfrist beträgt schon ein paar Jährchen




    Zitat Zitat von Jana-Maria Beitrag anzeigen
    Wenn du es wirklich trusted haben willst dann fahre selber in die Länder wo du es gerne offshore haben willst, Anbieter aus dem Internet sind zwar auch zu 70-80% safe. aber die zocken dich meistens nur ab mit unnötigen Gebühren.
    Ja aber dann sollte man es Wasserdicht machen, mit Wohnsitz und Co(Und dann auch die nötige Zeit des Jahres dort bleiben).
    Allerdings lohnt sich das finanziell für die wenigsten. Und wer hier nach so einem Konstrukt fragen muss der verdient nur "Almosen" ^^

    Früher war es durchaus "üblich" das Leute in der Adultbranche nach Spanien und CO gezogen sind, allerdings wegen dem Rechtlichen Rahmen. Aber als Einzelkämpfer lohnt sich das kaum noch. Wobei die wieder gejammert haben das sie verlottert sind, von wegen ständig Urlaubsstimmung und kein Bock zu arbeiten.
    Geändert von fritzi (21.08.2017 um 20:36 Uhr)

  10. #8
    Tangiert peripher syrius Avatar von Jana-Maria
    Registriert
    Mar 2015
    Beiträge
    1,809
    Gefällt mir!
    452
    Du gefällst: 1,811
    Es sind nicht alles Steuern, aber als Selbstständiger kommt ja neben der Einkommenssteuer inkl. die 5,5% Solidaritätszuschlag dazu, daneben verdient derjenige noch durch Verkäufe Gewinne, da gehen auch nochmal 19% Umsatzsteuer ab. Daneben fallen noch Kosten an für den Steuerberarater, weil man ja sich mit dem ganzen Mist als Nornalbürger nicht so auskennt. Dazu bist du als Selbstständiger in der Regel auch privat krankenversichert. Da bleibt von den 3k am Ende nicht viel drüber.
    Du wirst geboren, du frisst Scheiße.
    Du ziehst hinaus in die Welt, frisst noch mehr Scheiße. Kletterst immer höher, du frisst weniger Scheiße.
    Bis du eines Tages die oberste Stufe erreichst und vergessen hast wie Scheiße überhaupt aussieht.


  11. #9
    Junior
    Registriert
    Jul 2016
    Beiträge
    119
    Gefällt mir!
    22
    Du gefällst: 71
    // Hier sollte man echt für jeden Thread einen weiteren Thread für den OffTalk eröffnen ^^

    CC bei Payoneer. Ist zwar nicht anonym aber in den USA und du benötigst kein Deutsches Konto. Die CC haben leider keinen 3D Code, daher ist es schwierig damit BTC zu kaufen. Dennoch ist es möglich. Danach mit den BTC einfach Gold kaufen und per Post heimschicken lassen.
    Dabei mach ich sogar noch etwas Gewinn. Sofern der Preis steigt.

  12. #10
    Junior
    THEMENSTARTER

    Avatar von Blackbird
    Registriert
    Jul 2016
    Beiträge
    132
    Gefällt mir!
    6
    Du gefällst: 45
    Zitat Zitat von katze Beitrag anzeigen
    // Hier sollte man echt für jeden Thread einen weiteren Thread für den OffTalk eröffnen ^^

    CC bei Payoneer. Ist zwar nicht anonym aber in den USA und du benötigst kein Deutsches Konto. Die CC haben leider keinen 3D Code, daher ist es schwierig damit BTC zu kaufen. Dennoch ist es möglich. Danach mit den BTC einfach Gold kaufen und per Post heimschicken lassen.
    Dabei mach ich sogar noch etwas Gewinn. Sofern der Preis steigt.
    Naja nimmt Google diese an?
    Habe eine da. Nicht aktiviert.

    Da es ja keine Iban ist sondern irgend so US Bank Code

  13. #11
    Tangiert peripher syrius Avatar von Jana-Maria
    Registriert
    Mar 2015
    Beiträge
    1,809
    Gefällt mir!
    452
    Du gefällst: 1,811
    Im übrigen sind Offshore-Konten nurnoch in ein paar Ländern möglich, weil fast alle Staaten ein Abkommen mit der OECD unterschrieben haben (zb. auch Belize, Cayman Islands, Isle of Man etc).
    http://www.oecd.org/ctp/exchange-of-...ignatories.pdf

    Es gibt noch ein paar Ausnahmen in einigen Ländern, zb. für Konten die vor 2006 etc. eröffnet wurden. Aber im Grunde sind Offshore-Konten auch nichtmehr sicher. Außer man treibt den entsprechenden Aufwand mit Strohmännern oder Fake-Identäten. Glaube aber das ist für Google-Adsense zuviel Aufwand. Und bedarf auch weitaus kriminelle Energie.

    Aber ist eh fraglich ob sich alle Länder aus der Liste an das Abkommen halten werden oder drauf scheißen.

    Und dazu kommt dann in den Ländern wo ein Konto möglich wäre, noch das IBAN/BIC Problem. Bei Google sollte ein US-Bankaccount kein Problem darstellen, solange das Konto mit einer US-Identität angelegt wurde. Da hast aber ein Problem, du musst ja an die Vertifactions-Codes kommen.

    Entweder man beißt in den sauren Apfel und macht das legal oder man geht den anderen Weg wo die Kosten am Anfang aber so hoch sind. Mit unter 1000€ ist da kaum was.
    Geändert von Jana-Maria (21.08.2017 um 22:57 Uhr)
    Du wirst geboren, du frisst Scheiße.
    Du ziehst hinaus in die Welt, frisst noch mehr Scheiße. Kletterst immer höher, du frisst weniger Scheiße.
    Bis du eines Tages die oberste Stufe erreichst und vergessen hast wie Scheiße überhaupt aussieht.


  14. #12
    Junior Avatar von MrNice
    Registriert
    Sep 2016
    Beiträge
    47
    Gefällt mir!
    67
    Du gefällst: 114
    Auswandern nach Malta.
    Von dort aus darfst du legal offshore gesellschaften führen und zahlst auf Vermögen was nicht nach Malta überwiesen oder in Malta ausgegeben wird keine Steuern. Auslandskonto.
    Alles Geld was du in malta ausgibst (leben, essen, luxus) musst du nach den in malta geltenden Steuern versteuern. Besorg dir einen Anwalt / Steuer/Vermögensberater der sich damit auskennt.

    Vergiss diese Offshore Konstrukte wenn du in Deutschland oder in einem Land mit harten "Außensteuergesetz" wohnst.

    Du musst den Besitz von Anteilen einer (offshore) Gesellschaft deinem Finanzamt melden. Tust du das nicht, kommt jetzt die Meldung über OECD kram rein.

    Was zum Lesen: steuerkanzlei.co.uk/laender-ohne-astg-cfc-regime
    Geändert von MrNice (21.08.2017 um 23:03 Uhr)

  15. Diesen Mitgliedern gefällt dieser Beitrag:


  16. #13
    Avatar von Syrius
    Registriert
    Mar 2015
    Beiträge
    2,254
    Gefällt mir!
    1,218
    Du gefällst: 2,798
    Ohne hier alle Posts jetzt durchgelesen zu haben.

    Wenn du Steuern sparen möchtest - also nicht wie von dir die besagten 50% - dann besorg dir im Ausland eine Gesellschaft, melde ein Kleingewerbe in deinem Land (CH, AT, DE) an und lass alle Gelder die Gesellschaft im Ausland verdienen - die in deiner favorisierten Steueroase. Wenn du Geld von deiner Gesellschaft haben willst stellt sie dir Rechnungen für aufwändige Arbeiten. Mit einem Kleingewerbe kannst du pro Jahr - ich glaube - um die 20-25k steuerfrei abschöpfen. Musst nur jedes Jahr eine simple GuV erstellen... das wars.

    Als Auslandsgesellschaft ist Antigua übrigens sehr gut geeignet. Lustig eigentlich ^^ kenne da jemand der eine Bank betreibt xD

    Es gibt auch noch deutlich bessere Möglichkeiten.

  17. #14
    Junior Avatar von MrNice
    Registriert
    Sep 2016
    Beiträge
    47
    Gefällt mir!
    67
    Du gefällst: 114
    Syrius dein Ernst? Als Kleinunternehmer ist nix steuerfrei und Steuerfreibetrag in DE sind um 8000€/Jahr.
    Deutscher Kleinunternehmer darf 17500 Umsatz! im Jahr machen.
    Dadrunter muss er keine Umsatz!Steuer zahlen.
    Einkommensteuer auf sein "Gehalt" wie gehabt + Soli und alle anderen Abzüge, Krankenversicherung etc ...

  18. #15
    Tangiert peripher syrius Avatar von Jana-Maria
    Registriert
    Mar 2015
    Beiträge
    1,809
    Gefällt mir!
    452
    Du gefällst: 1,811
    Ltd. in UK, Konto in Lettland zb. bei der Rietumu Bank.
    Ltd. ohne Kanzlei gründen ist am billigsten, ca. 30€ nur für die Eintragung ins Register und dann nochmal ca. 300€ wenn man es beglaubigt haben will und Kontöffnungskosten in Lettland 150€.
    Steurern werden dann nur in UK fällig aber auch erst ab 10.000 Pfund

    Ansonsten gibt es noch die Variante eines Bankdrops, kann man in fast allen dunklen-Foren/Marktplätzen kaufen, Kosten ab 300€ aufwärts, je nach Bank.
    Kommt aber auch irgendwann zu Problemen wenn es über bestimmte Summen im Jahr geht (glaube 8.500€ oder 10.000€), bei denen Banken es dem Finanzamt melden müssen. Trifft dann aber den auf den das Konto missbräuchlich eröffnet wurde, ob du das mit deinen Gewissen dann vereinbaren kannst ist deine Sache. Oder man hat eine Bank die nicht mit der Bafin zusammenarbeitet, davon sollte es aber in DE kaum noch eine geben.
    Du wirst geboren, du frisst Scheiße.
    Du ziehst hinaus in die Welt, frisst noch mehr Scheiße. Kletterst immer höher, du frisst weniger Scheiße.
    Bis du eines Tages die oberste Stufe erreichst und vergessen hast wie Scheiße überhaupt aussieht.


Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Adsense gesperrt - Trick für neues Konto?
    Von Blackbird im Forum Warez Daily Talk & OffTopic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.07.2017, 15:04
  2. Google AdSense Alternative
    Von cmecn im Forum Daily Talk & Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.12.2016, 12:57
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.10.2015, 23:04
  4. Offshore .ch Domain
    Von Teards im Forum Webmaster Daily Talk & OffTopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.03.2015, 14:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
SzeneBox.org... im Mittelpunkt der Szene!
© since 2015 szeneBOX.org - All Rights Reserved
Domains: www.szenebox.org